Städtetrip nach Basel: Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten

Basel hat besonders kulturinteressierten Besuchern einiges zu bieten. Wir nehmen Sie mit auf eine kleine Entdeckungstour durch die Stadt. 

 

Schweizer Kulturgeschichte hautnah erleben

Zugegeben, eine Stadt mit knapp 200.000 Einwohnern ist nicht gerade eine Metropole, doch lassen Sie sich davon bitte nicht in die Irre führen. Basel ist eine Stadt mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten und hat Touristen einiges zu bieten. Nicht umsonst gilt Basel als Kulturhauptstadt der Schweiz. Mit seiner ereignisreichen Geschichte, den historischen sowie modernen Bauten und einem vollen kulturellen Veranstaltungskalender ist Basel das perfekte Ziel für Sightseeing, Unterhaltung und Entspannung.

Die beeindruckendsten historischen Sehenswürdigkeiten in Basel

Ein Streifzug durch die Altstadt darf bei keinem Städtetrip nach Basel fehlen. Hier finden Sie eine der am besten erhaltenen Altstädte Europas und so fällt es leicht, sich bei einem Streifzug durch die malerischen Gassen in vergangene Epochen zurückzuversetzen. Dass sich zwischen den Fachwerkhäusern, die teilweise 600 Jahre alt sind, vereinzelt auch moderne Gebäude befinden, tut dem Charme keinen Abbruch. Die historischen Sehenswürdigkeiten liegen nur einen Steinwurf voneinander entfernt und zeugen von der Bedeutung, die Basel in den vergangenen Jahrhunderten hatte. 

Basler Münster 

Die zwei schlanken Türme des Basler Münsters sind schon von Weitem zu sehen und wurden so zum charakteristischen Wahrzeichen der Stadt. Das Münster selbst hat eine beeindruckende Baugeschichte, die von 1019 bis zur Fertigstellung 1500 fast 500 Jahre umspannt. Sie wurde als Bischofskirche geweiht und 1440 sogar Ort einer Papstwahl. Im Zuge der Reformation wurde das Münster 1529 zur Hauptkirche der evangelisch-reformierten Gemeinde in Basel. Von den Türmen haben Sie einen beeindruckenden Panoramablick über Basel und das Umland. 

Pfalz 

Die sogenannte Pfalz ist Teil des Münsters und befindet sich direkt hinter der Kathedrale. Es handelt sich dabei um eine aufgeschüttete Terrasse, die direkt am Rheinufer liegt und einen tollen Ausblick auf den für die Stadt so wichtigen Fluss bietet.

Rathaus und Marktplatz

Das Rathaus mit den roten Sandsteinziegeln wurde 1514 fertiggestellt und seitdem als Tagungsort des Stadtparlaments sowie als städtisches Verwaltungsgebäude genutzt. Aus dieser Zeit stammen die Zinnen mit den bunten Wappen aller Kantone der damaligen Eidgenossenschaft. Anfang des 20. Jahrhunderts wurde das Rathaus um den charakteristischen Turm und einen Gebäudetrakt erweitert, doch der Stil des alten Bauwerks blieb erhalten. Direkt vor dem Rathaus befindet sich der Marktplatz, auf dem bis heute reges Treiben herrscht. Händler aus der Umgebung bieten hier frische Waren an und laden Sie im historischen Ambiente der Altstadt zum Probieren und Schlemmen ein.

Mittlere Brücke

Die Mittlere Rheinbrücke, so der offizielle Name, ist die älteste Rheinbrücke Basels. Sie wurde bereits Anfang des 13. Jahrhunderts erbaut und blieb bis 1879 die einzige Möglichkeit, in der Stadt den Rhein zu überqueren.

Spalentor 

Das Spalentor ist das schönste der drei noch erhaltenen Stadttore, die von der Stadtmauer aus dem 14. Jahrhundert geblieben sind. Die mittelalterliche Stadtbefestigung wurde Ende des 19. Jahrhunderts abgerissen, um Platz für die wachsende Bevölkerung zu schaffen.

Kunststandort Basel: Sightseeing für Kunstinteressierte

In der jüngeren Vergangenheit hat sich Basel vor allem als Kunststandort einen Namen gemacht. Dazu hat nicht zuletzt auch die weltbekannte internationale Kunstmesse Art Basel beigetragen, die seit 1970 jedes Jahr im Juni stattfindet. Bei einem Streifzug durch Galerien, Museen und nicht zuletzt auch Basels Strassen finden Sie Werke aller Epochen und Stilrichtungen – von bekannten Klassikern über moderne Kunst bis hin zu Street-Art.

Kunstmuseum Basel 

Mit dem Gründungsjahr 1661 gilt das Kunstmuseum Basel als eines der ersten Kunstmuseen der Welt, das seine Sammlung der Öffentlichkeit zugänglich machte. Hier können Sie bedeutende Werke bildender Künstler aus sieben Jahrhunderten besichtigen, unter denen sich berühmte Namen wie Holbein, Cranach, Rubens, Rembrandt, Cézanne, van Gogh, Monet, Renoir, Füssli, Böcklin, Munch, Kokoschka, Dalí, Ernst, Beuys und Baselitz befinden. 

Tinguely Museum 

Dieses Museum ist vollständig dem Schaffen des Schweizer Künstlers Jean Tinguely gewidmet. Neben seinen Skulpturen und kinetischen Apparaten werden auch Skizzen, Briefe und Fotografien des Künstlers ausgestellt. 

Fondation Beyeler 

Das Museum zeigt die beeindruckende Kunstsammlung des Ehepaares Hildy und Ernst Beyeler. Sie umfasst wichtige Werke der klassischen Moderne und zeitgenössischen Kunst des 20. Jahrhunderts, u.a. von Degas, Monet, van Gogh, Kandinsky, Matisse, Giacometti, Picasso, Miró, Klee, Warhol, Lichtenstein und Rothko.

Vitra Design Museum 

Das international renommierte Museum für Industriedesign befindet sich nicht direkt in Basel, sondern in Weil am Rhein. Da es allerdings über den Rehberger-Weg mit der Fondation Beyerle verbunden ist, lohnt sich der Besuch umso mehr. Denn auf dem fünf Kilometer langen Wanderweg, der von 24 Skulpturen bzw. Installationen des deutschen Künstlers Tobias Rehberger gesäumt ist, wird der Weg schon zum Ziel.

Für Entdecker: Basel bei einem Stadtrundgang erkunden

Das beste am Sightseeing in Basel ist, dass Sie die kulturelle und künstlerische Vielfalt der Stadt nicht nur in Museen erfahren können. Kunst und Geschichte begegnen Ihnen überall – sei es durch Skulpturen und Kunstinstallationen im öffentlichen Raum oder durch beeindruckende Bauten namhafter Architekten und ebenso fantasievolle wie kritische Street Art an den Häuserwänden. Am besten finden Sie diese Sehenswürdigkeiten, wenn Sie sich einfach durch die Strassen treiben lassen. 

Und auch wenn Sie nicht genug Zeit haben, Basel bei einem privaten Rundgang zu erkunden, gibt es zahlreiche Möglichkeiten, die unterschiedlichen Seiten der Stadt bei organisierten Bus- oder Schiffrundfahrten, auf ausgeschilderten Architekturpfaden oder bei einem Spaziergang an der Rheinpromenade kennenzulernen. So wird schon nur ein einziger Tag in Basel zum besonderen Erlebnis.